FÜR DIE ZUKUNFT – AUS DER ZUKUNFT

Ein Workshop mit Ancestral Connections

Beginn: Samstag, 28. Juni, 10:00 – Sonntag, 29. Juni 2025, 17:00

Dauer: 28. - 29. Juni 2025

Ort: LendLOVED, Graz

  Tanzworkshop Für die Zukunft, ...

Der Workshop spannt einen Bogen der Zeit von der fernen Vergangenheit über die Gegenwart bis zur Zukunft und zu unseren menschlichen Nachkommen, unserem Erbe und dessen Mitgestaltung – mit Hilfe von Musik, Tanz, Bewegung, Aufstellungen, Geschichten und Ritualen.

 

apsys.raum in Kooperation mit Verein LendLOVED, Siegfried Essen und Aron Saltiel

Die Seminarsprache ist Englisch. Gespräche, Reflexionen und manche Anleitungen werden ins Deutsche übersetzt.

Ancestral Connections erkennt an, dass unsere Vorfahren in gewisser Weise „echte“ Menschen sind, die in der Gegenwart in uns leben und atmen. Und wir selbst sind dabei, unsere eigene Zukunft und die der nachfolgenden Generationen zu weben und mitzugestalten. Wir können die Gaben der Ahnen und die Zukunft unserer Nachkommen verbinden durch verkörperte Erfahrungen im Hier und Jetzt, welche durch Aufstellungen, Bewegung, Geschichten, Ritualen und Musik entstehen.

In diesem Workshop entwickeln wir unsere Kreativität weiter. Wir entdecken unsere Fähigkeit, mit dem Körper, der Vorstellungskraft und den Sinnen zu sehen. So wollen wir unseren eigenen Entwurf für kommende Zeiten entstehen lassen. Stellen Sie sich eine Zukunft vor, in der unsere menschliche Intelligenz genutzt wird, um ein regeneratives und blühendes Leben zu unterstützen. Wo wir frei sind, Entscheidungen zu treffen, die einschließen und einbezogen werden, unabhängig von Sprache, Kultur, Rasse oder Geschlechtsausdruck. Stellen Sie sich vor, wie es wäre, darin zu leben.

Wir sind heute die Vorfahren der Zukunft. Als solche verfügen wir über die schöpferische Fähigkeit, dies zu verwirklichen. Wie können wir unsere gestalterischen Kräfte so zusammenführen, das wir fähig werden, auf das einzugehen, was aus der Zukunft kommt, anstatt nur zu reagieren oder uns zu verteidigen?

Während dieser zwei Tage werden Sie achtsam und behutsam von Tanja Meyburgh und Sian Palmer, den Mitgestaltern der Ancestral Connections® begleitet auf dieser Erkundung durch den Bogen der Zeit. Wir werden von der Erde selbst und ihrer Weisheit ausgehend, in die bestmögliche Zukunft reisen. Bring deine Fragen mit, bring deine Ängste mit, bring deine Freuden mit und was auch immer dich momentan beschäftigt.
Dieser Workshop soll den Teilnehmer:innen helfen, in der Gegenwart zu bleiben und auf neue Weisen auf das zu reagieren, was ihnen jetzt begegnet und was vor ihnen liegt.

 

Zielgruppen:

  • Dieser Workshop richtet sich sowohl an Laien als auch an Fachleute, die ihre Beziehung zu ihrem Leib entwickeln, fördern und dabei ihre Ressourcen entdecken möchten.
  • Es richtet sich an Menschen, die daran interessiert sind, ihre Beziehung zu sich selbst, ihren Familien und Angehörigen, der Menschheit und der Erde zu erkunden.
  • Kolleg*innen sowie alle an Aufstellungs- und/oder Körperarbeit Interessierten sind eingeladen, mit uns weiter zu lernen und sich inspirieren zu lassen.

Wie wir arbeiten:

Tanja und Sian arbeiten mit einem prozessorientierten Ansatz und schätzen die Weisheit von verkörpertem Wissen und kollektivem Lernen. Wir arbeiten mit dem, was in der Gruppe entsteht und mit dem, was jede/r Teilnehmer*in im Hier und Jetzt in die Gemeinschaft einbringt. Mit Musik, Bewegung, Aufstellungen, Geschichtenerzählen und Ritualen lassen wir uns unter anderem von C. G. Jung, Joanna Macy, Anna Halprin, der Aufstellungsarbeit (Bert Hellinger u.a. Kolleg*innen) und Malidoma Patrice Somé inspirieren.

Sian Palmer ist die Gründerin von „ExpressiveMovement South Africa“, eingetragene Drama- und Bewegungstherapeutin (MA University of London) und ausgebildete Familienaufstellungs-leiterin. Sie praktiziert seit 2009 in Südafrika für Einzelpersonen und Gruppen in therapeutischen und Übungsumgebungen. Durch ihr Fachgebiet der kreativen Verkörperungspraxis liebt sie den kreativen Ausdruck durch Schauspiel und Tanz als Möglichkeit, Zugang zu Heilung und Wachstum zu finden.

www.expressivemovement.co.za

 

Tanja Meyburgh ist eine umfassend ausgebildete, sehr erfahrene und beim HPCSA eingetragene Psychologin und Beraterin. Sie ist eine der Gründerinnen Systemischer Ausbildung in Südafrika und hat sich auf diesem Gebiet seit 2003 vertieft und spezialisiert. Sie ist Vorsitzende der Systems Constellations Association of South Africa. Tanjas persönlicher und beruflicher therapeutischer Weg schließen ihr Interesse in narrativer Therapie, Tanz, Storytelling, Erfahrungen in der Wildnis und die Weisheit der Abstammungslinien südafrikanischer Traditionen mit ein. Neben ihrer Privatpraxis weist Tanja therapeutische und Consulting-Erfahrung für NGOs in Südafrika auf, einschließlich Organisationen, denen HIV, Trauma, politische Gewalt, Adoption, Sucht und Gemeinwesenarbeit ein Anliegen sind. Sie hat zu Familien- und Landaufstellungen, Ahnentraditionen und Heilpraktiken publiziert und auf Konferenzen und internationalen Intensivprogrammen vorgetragen. Sie interessiert sich bei der Arbeit mit den Menschen, die ihre Unterstützung suchen, besonders für Verkörperungspraxis und Seelenarbeit und praktiziert mit Integrität, Authentizität in einer Weise, die ihre Klienten selbst-ermächtigt.

www.africanconstellations.co.za

Anmeldung

Bitte schriftlich via Webformular (rechts oben) bei Institut APSYS, Leonhardstr. 91/I, 8010 Graz, office@apsys.org und durch Überweisung des Teilnahmebetrags auf das Konto des Institut APSYS, Stmk. Bank und Sparkassen AG, IBAN: AT822081500004849824,   BIC: STSPAT2GXXX

Falls eine Anmeldung über das Internetformular für Sie nicht möglich ist, schicken Sie uns bitte eine kurze Nachricht. Wir senden Ihnen gerne ein Anmeldeformlular per E-Mail oder Post zu.

Die Seminarsprache ist Englisch. Gespräche, Reflexionen und manche Anleitungen werden ins Deutsche übersetzt.

Hinweis
Falls Sie Mitglied des Verein LendLOVED sind, bitten wir Sie, dies in der Anmeldung bekannt zu geben.

Rücktrittsbedingungen:

Bei einem schriftlich bekannt gegebenem Rücktritt bis 27. Mai 2025 wird eine Bearbeitungsgebühr von EUR 90,- verrechnet. Danach ist der volle Seminarbeitrag zu bezahlen, wenn der für Sie reservierte Seminarplatz nicht durch eine/n Ersatzteilnehmer:in unserer Warteliste – soweit eine vorhanden- besetzt werden kann. Kann der Platz durch jemanden aus der Warteliste nachbesetzt werden, verrechnen wir eine ermässigte Stornogebühr von € 60,-.

Wichtiger Hinweis                                                                                                                   

Zur Zeit des Workshop-Termins findet in Spielberg der Grand Prix 2025 statt. Daher sind erfahrungsgemäß in der ganzen Steiermark alle Unterkünfte schon sehr bald (bis zu einem Jahr zuvor) ausgebucht.

Für Teilnehmer:innen, die eine Übernachtungsgelegenheit benötigen empfiehlt es sich daher, sehr frühzeitig Zimmer zu buchen.

Termin      28. – 29. Juni 2025

Zeiten         Samstag: 10.00 – 18.00 Uhr und Sonntag: 9.00 – 17.00 Uhr

Ort                LendLOVED, Lendplatz 40, 8020 Graz, lendloved@lendloft.at, www.lendloved.at

Details

Beginn: Samstag, 28. Juni, 10:00 – Sonntag, 29. Juni 2025, 17:00

Dauer: 28. - 29. Juni 2025

Leitung: Sian Palmer & Tanja Meyburgh, London & Südafrika

Kosten:  EUR 264,- (EUR 220.- + 20% MwSt.)
EUR 240,- (EUR 200.- + 20% MwSt.) für Vereinsmitglieder von LendLOVED
bei Anmeldung nach dem 22.4.2025

Frühbucherpreis bei Anmeldung bis 22. April 2025
EUR 240,- (EUR 200.- + 20% MwSt.)
EUR 220,- (EUR 183,33 + 20% MwSt.) für Vereinsmitglieder von LendLOVED
Bitte bei Ihrer Anmeldung auf dem Online-Formular angeben, wenn Sie Mitglied von LendLOVED sind.

Teilnehmer: 15 bis max. 50 Personen

Ort: LendLOVED, Lendplatz 40, 8020 Graz